Das Fräsen von Estrichböden oder von Betonflächen ist ein grobes Verfahren zur Untergrundvorbereitung. Im Gegensatz zum klassischen Abschleifen entsteht bei mineralischen Böden mehr Abtrag als bei obigen Beispielen.

Die Haupteinsatzgebiete für das Fräsen sind:

  • Anpassung verschiedener Höhenlagen
  • Bodenunebenheiten regulieren
  • Schadhafte und verunreinigte Bodenbestandteile entfernen
  • Entfernen dickschichtiger Aufbauten
  • Entfernen des kompletten alten Estrichaufbaus
  • Aufrauen von Betonoberflächen
  • Abtragen von Material zum Einbau einer Fußbodenheizung
  • Entfernen von Altbeschichtungen

Jedoch sind hier auch Grenzen gesetzt. Je nach Qualität oder Bewehrung des Betons (Stahlmatten oder Moniereisen), muss beim Fräsen immer die Abtragstiefe im Auge behalten werden.
Um diese Arbeiten auszuführen, wird eine besondere Fachkenntnis vorausgesetzt.

Häufig gefräste Bodenbeläge:
Beton
Estrich
Asphalt
Reaktionsharzbeschichtungen 

Zu unseren Kunden gehören neben gewerblichen und Privatkunden auch große Logistikhallen.

Haben Sie Fragen rund um das Thema Fräsen? Gerne beraten wir Sie umfassend auch zu weiteren Themen rund um Ihre Immobilie.
Kontaktieren Sie uns für eine individuelle Beratung, wir sind für Sie da!

 

Ihr Team Ruthemeyer